Neuigkeiten: Hunde verstehen auf Facebook | sabinekoch@hunde-verstehen.at | Kontakt
STARTSEITEÜBER MICHANGEBOTPRESSE VIDEO

Videos

Zu Gast im Studio Cafe Puls

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Doch was wenn der Vierbeiner plötzlich ihr Kind angreift? Wann wird es für die Kleinen gefährlich? Und bei welchen Anzeichen sollten Sie Hunde lieber von den Kids fernhalten? Im Interview mit Cafe Plus informiere ich über Gefahren und Tipps für ein problemloses Zusammenleben von Kindern und Hunden.

Geschicklichkeitstraining

Von seinem Vorbesitzer wurde Adorno hauptsächlich über Angst und Strafe "ausgebildet". Bedingungsloser Gehorsam statt freie Persönlichkeitsentfaltung, wie es leider immer noch in vielen Hundeschulen gelehrt wird .. Autoritäre Charaktere bezeichnen solche Hunde gern als "brav" und "folgsam" ...
Bei mir hat Adorno Wege aus seiner erlernten Hilflosigkeit gefunden, darf eigene Ideen und Strategien entwickeln und sich endlich gut fühlen, wenn er Eigeninitiative zeigt! So einfach diese Übung auch aussehen mag, für Hunde wie Adorno eine riesen Herausforderung :-)

Futtertraining mit Adorno

Adorno kam ins Tierheim, weil sein Besitzer ihm den Kauknochen wegnehmen wollte. Das Ergebnis waren tiefe Bisse in Ober- und Unterarm. Der (Irr)Glaube, dass sich der Hund jederzeit das Futter wegnehmen lassen muss, hat zu einer gefährlichen Futteraggression geführt. Gerade für einen Rottweiler ein schweres Los!
Durch Vertrauensaufbau und positives Training in kleinen Schritten hat Adorno gelernt, dass ich keine Gefahr für ihn bin während er ißt. Mittlerweile kann ich mich sogar zu ihm setzen und er weiss, dass noch mehr Essbares dazukommt :-) .


Impressum | Kontakt | Neuigkeiten: Hunde verstehen auf Facebook